«inside» Nr. 2 / Dezember 2023

Siedlungen / Grundstein

Festliche Grundsteinlegung in Rümlang

Es gibt verschiedene Bräuche, die den Hausbau symbolisch unterstützen. Einer der bekanntesten ist die Legung des Grundsteins. Am 19. September 2023 feierten in Rümlang Vertreter der GBRZ gemeinsam mit Architekten, Planern, Bauwerkverantwortlichen, Nachbarn sowie Gemeindevertretern die Grundsteinlegung.

Präsident Christoph Trautweiler begrüsste bei freundlichem Sommerwetter die Gäste und zeichnete in seiner Festrede den Weg von der Gründung der GBRZ vor fast 100 Jahren bis zur Grundsteinlegung für den Ersatzneubau der Siedlung 14 nach. Auch den beiden Architektinnen Séverine Schrumpf und Sibil Hofer vom Büro von Ballmoos Partner Architekten AG waren Freude und Stolz über den entstehenden Bau ins Gesicht geschrieben. Vor den Augen aller Gäste wurde eine metallene Truhe mit alten und neuen Bauplänen, Fotos und verschiedenen Dokumenten zum Bauvorhaben samt Skript der Festrede in die Truhe gelegt.

Präsident Trautweiler und Architektin Hofer bewiesen später nacheinander Geschick, als sie mit einem Bagger ein grosses Loch aushoben, worin die zuvor verlötete Truhe im Sinne eines Grundsteins versenkt wurde. Mit einem Grillplausch fand die festliche Zusammenkunft einen gemütlichen Abschluss.

Die Rümlanger Siedlung wird in zwei Etappen realisiert. Nach der ersten Bauetappe entlang der Glattalstrasse starten ab Frühling 2025 die zweiten Bauarbeiten. Die Fertigstellung der insgesamt 139 Wohnungen ist für Frühling 2027 vorgesehen.