Aktuelles

Portrait der Siedlungskommission Regensdorf

rontgenhof_portrait_von_michele_heidemeyer_002.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der neuen Serie porträtieren wir ausgewählte Siedlungskommissionen der Röntgenhof. In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen Michèle Heidemeyer vor. Sie ist Gründerin und Obfrau der Siedlungskommission an der Roosstrasse in Regensdorf.

Michèle Heidemeyer trat vor bald zehn Jahren gemeinsam mit ihrem damaligen Freund und heutigen Ehemann der Röntgenhof bei. Das Paar wurde im Internet auf eine Wohnung aufmerksam: «Wir hatten unfassbares Glück, dass wir so einfach aufgenommen wurden. Heute ist das ja viel schwieriger und die Wartezeiten sind lang», so die 30-Jährige.  

Damals kümmerte sich noch niemand um die Belange der Genossenschafterinnen und Genossenschafter. Der Zufall wollte es, dass Heidemeyer direkt neben dem Präsidenten der Röntgenhof, Christoph Trautweiler, einzog: «Er erzählte mir, dass sich die Siedlungskommission aufgelöst hatte», so die gebürtige Deutsche. Als initiative Frau nahm sie die Aufgabe gleich selbst in die Hand und gründete die heutige SiKo an der Roosstrasse. Mittlerweile besteht diese aus drei Mitgliedern: Neben Michèle Heidemeyer als Obfrau ist Peter Bugmann für die Eventorganisation sowie den Einkauf zuständig. Stephan Müller, seit letztem Jahr Kassier, komplettiert das Trio. «Beide sind sehr motiviert und eine grosse Unterstützung für mich. Gerade wenn es mit meinem 1,5-jährigen Sohn stressig wird, kann ich immer auf sie zählen», schwärmt die junge Mutter von ihrem Team.

Eines der grössten Ziele der SiKo ist es, die Nachbarschaft an der Roosstrasse näher zusammenzubringen. Dazu organisiert das Team um Heidemeyer jährlich wiederkehrend das Grillfest im Sommer und das Samichlausfest kurz vor Weihnachten. Damit ist nicht genug: Ausserordentliche Aktivitäten wie der Besuch der Zürcher Wasserwerke, eines Gemüsebauers oder der Umweltarena in Spreitenbach stehen immer wieder auf dem Programm. Auch wenn die Herausforderungen zahlreich sind und sich die SiKo daher auf drei Veranstaltungen pro Jahr beschränkt, darf Heidemeyer stolz sein: «Mein Ziel bei der Gründung war es, ein familiäres Umfeld zu schaffen, in dem sich Nachbarn gerne austauschen und sich auch im Alltag gegenseitig gerne helfen. Und das haben wir geschafft», sagt Michèle Heidemeyer überglücklich.

Gemeinnützige Baugenossenschaft
Röntgenhof Zürich (GBRZ)
Ottostrasse 5
Postfach 1468
8031 Zürich
Kontakt
043 366 67 00
roentgenhof@roentgenhof.ch
24-Stunden-Notfallnummer
079 305 65 19


created by ESCAPENET