Aktuelles

Dämmerungseinbruch? Wohnungseinbruch!

In dieser Jahreszeit tritt die Dämmerung früher ein, d.h. für die Einbrecher ist wieder Hochsaison
 

Bevorzugte Zeiten für die Einbrecher sind von der Dämmerung bis zur Heimkehr der Mieter. Professionelle Einbrecher beobachten über längere Zeit die Abwesenheitszeiten eines Mieters.

 

Schliessen Sie vor dem Verlassen der Wohnung , Balkontüren und Fenster. Schräggestellte Fenster ebenfalls schliessen. Bei Parterrewohnungen Roll- oder Fensterläden schliessen. Drehen Sie beim Abschliessen der Wohnungstüre den Schlüssel zweimal. Telefon-Anrufbeantworter mit dem Text:  <……bin leider nicht zu Hause……> , sollten deaktiviert werden.

 

Wenn Sie feststellen, dass die Hauseingangstüre nicht mehr richtig schliesst oder Leuchtmittel im Treppenhaus bzw. an der Aussenbeleuchtung defekt sind, melden Sie dies mittels Reparaturmeldeschein Ihrem zuständigen Hauswart. Lassen Sie über den Türöffner der Gegensprechanlage Ihnen unbekannte Personen niemals ins Haus.

 

Nachbarschaftshilfe ist gefragt! Sind Sie längere Zeit abwesend, fragen Sie Ihren Nachbarn betreffend Leerung Ihres Briefkastens. Bitten Sie ihn, Ihre Wohnung während Ihrer Abwesenheit etwas im „Auge zu behalten“. Sollten Ihnen verdächtige Personen begegnen, fragen Sie zu wem sie wollen. Wenn Sie einen Einbrecher beobachten, welcher sich den Zutritt zu einer Wohnung beschafft, merken Sie sich das Signalement, rufen Sie unverzüglich die Polizei an. Bis zum Eintreffen der Polizei beobachten Sie den Fall, von einem sicheren Ort aus, weiter.

 
symbolfoto_colourbox_einbruch_full_1.jpg
Gemeinnützige Baugenossenschaft
Röntgenhof Zürich (GBRZ)
Ottostrasse 5
Postfach 1468
8031 Zürich
Kontakt
043 366 67 00
roentgenhof@roentgenhof.ch
24-Stunden-Notfallnummer
079 305 65 19


created by ESCAPENET